Rolex

Es wer­den 1 – 18 von 39 Ergeb­nis­sen ange­zeigt

Die Rolex Story
Rolex ist – wie wahr­schein­lich mitt­ler­weile jeder weiß – die wert­vollste und größte Uhren­marke der Welt. Das Unter­neh­men Rolex wurde bereits 1905 vom gebür­ti­gen Kulm­ba­cher Hans Wils­dorf gegrün­det. Der Sitz der Akti­en­ge­sell­schaft befin­det sich heute, nach­dem es in Deutsch­land und Eng­land ansäs­sig war, in Genf, in der Schweiz.

Die Uhr als Han­dels­ware
In den 20er und 30er Jah­ren des letz­ten Jahr­hun­derts war es durch­aus nicht üblich, den Fir­men­na­men auf das Zif­fer­blatt zu einer Uhr zu dru­cken. Übli­cher war es, auf den Zif­fer­blät­tern die Namen jener Juwe­liere zu dru­cken, die die Uhren ver­kauf­ten. Geschich­ten zur Namens­fin­dung ROLEX gibt es unzäh­lige.

Der Name Rolex
Ob der Name Rolex tat­säch­lich aus dem fran­zö­si­schen „hor­lo­ge­rie exqui­site“ oder dem spa­ni­schen Wör­tern „reloj excel­ente“ ent­stan­den ist, sei ein­fach mal dahin­ge­stellt. Aber fol­gende Story hat es immer­hin bis in Wiki­pe­dia geschafft. Hans Wils­dorf, der Meis­ter selbst, spricht: „Der erste Schritt war die Wahl des Namens selbst. Er war so kurz und dabei so ein­präg­sam, dass dane­ben auf dem Zif­fer­blatt auch der Name des eng­li­schen Uhren­ge­schäf­tes noch genü­gend Platz hätte. Was aber beson­ders wert­voll ist: ROLEX tönt gut, ist leicht zu behal­ten und wird zudem in allen euro­päi­schen Spra­chen gleich aus­ge­spro­chen.“

Das Sym­bol der Krone als Logo
Aber zum Fir­men­na­men Rolex fehlte noch ein geeig­ne­tes Fir­men­zei­chen, ein Logo! Was folgt ist ein wei­ter Genie­streich. Was wäre die Marke Rolex ohne die das Sym­bol der Krone? Die Krone Ein­fall aus einer Zeit, in der noch nicht alle Bild­sym­bole und Icons für Bild­mar­ken ver­grif­fen waren. Die Krone als Mar­ken­zei­chen wurde in den 40er Jah­ren des letz­ten Jahr­hun­derts nach und nach der Wort­marke über­stellt, bis sie schließ­lich fes­ter und berühm­ter Bestand­teil der Marke wurde.

Grund­stein­le­gung des Erfol­ges
Aber ein genia­ler Name und ein ebenso genia­les Fir­men­zei­chen rei­chen nicht aus, um die wert­vollste Marke der Welt zu wer­den.
Rolex baute und ver­trieb sehr erfolg­reich klas­si­sche Her­ren und Damen­uh­ren. Aber auch das ist noch nicht die ganze Geschichte, die Lieb­ha­ber welt­weit begeis­tert. Das Geheim­nis des Erfol­ges waren der Pio­nier– und Erfin­dungs­geist von Hans Wils­dorf und sei­nem Team. Bis heute ent­wi­ckelt Rolex neue Erfin­dun­gen und mel­det sie zum Patent an. Das Oyster­ge­häuse war das erste staub– und was­ser­dichte Uhren­ge­häuse. Staub war damals der viel ernst zu neh­men­dere Stör­fak­tor für Uhren und Uhr­ma­cher. Ganz ein­fach, weil Uhren damals zum Auf­zie­hen häu­fig geöff­net wer­den muss­ten.

Mer­ce­des Gleitze
Um der gan­zen Welt die Was­ser– und Staub­dich­tig­keit sei­ner Uhren zu bewei­sen und seine Marke gleich­zei­tig wir­kungs­voll in Szene zu set­zen, schwamm am 7. Okto­ber 1927 Mer­ce­des Gleitze mit einer Oys­ter am Hand­ge­lenk durch den Ärmel­ka­nal. Hans Wils­dorf buchte die erste Seite der New york Times als Anzeige mit der Story und setzte so ganz neben­bei auch im Mar­ke­ting neue Maß­stäbe. Seine Water­pro­o­fed Oyster-​​Gehäuse waren nun welt­be­rühmt.

Stil-​​Ikonen von Rolex
Schließ­lich änderte sich aber das Mode­be­wusst­sein und das Tra­ge­ver­hal­ten der männ­li­chen Kund­schaft. Die Zeit der vor­neh­men Taschen­uh­ren an Ket­ten und die Zeit von klei­nen, gol­de­nen Schmu­ck­uh­ren mit Emaille-​​Zifferblättern neigte sich dem Ende ent­ge­gen. Was die Män­ner in der 1950er und 1960er Jah­ren woll­ten, war etwas ganz ande­res, etwas wirk­lich neues. Und Rolex traf wie­der voll ins Schwarze. Alle Modelle, die Rolex in jener Zeit ins Leben rief, wur­den – und zwar jede von ihnen – zu Stil-​​Ikonen! Das gilt unver­än­dert bis heute.

Die bekann­ten Rolex Modelle
Das Design von Arm­band, Gehäuse und Zif­fer­blatt ist sucht bis heute ver­geb­lich sei­nes­glei­chen. Die uner­reichte Qua­li­tät und die mas­ku­line Robust­heit der Sub­ma­ri­ner, der GMT Mas­ter, der Datejust, der Explo­rer waren Voll­tref­fer. Die Uhren tauch­ten zum tiefs­ten Punkt der Welt, dem Maria­nen­gra­ben. Die Uhren bestie­gen den höchs­ten Punkt der Welt, den Mount Ever­est. Nur eine Uhr wollte sich bei Rolex der Legende nach nicht so ver­kau­fen, wie gewollt. Das war der Chro­no­graph, also die Arm­band­uhr mit Stopp­funk­tion. Sie hatte damals noch ein Hand­auf­zugs­werk. Zu der Zeit – Ende der 60er Jahre – wurde aber just das Auto­ma­tik­werk für Chro­no­gra­phen fer­tig ent­wi­ckelt. Wer also wollte schon eine alt­mo­di­sche Stopp­uhr?! Aus ihr wurde spä­ter die berühm­teste Uhr der Welt: die Day­tona!
Im Laufe der Jahre ent­stan­den viele wei­tere neue Modelle, wie die Yacht­mas­ter, die Skyd­wel­ler, die Sead­wel­ler, die Deep­sea. Alle Rolex Modelle avan­cier­ten mitt­ler­weile zu Legen­den.

Die Rolex Arm­bän­der
Die wich­tigs­ten Refe­renz­num­mern von Rolex im Über­blick:
Die suk­zes­sive Umstel­lung von Ple­xi­glas auf Saphirg­las begann bei den ers­ten Model­len um 1978 (Day Date) und fand ihren krö­nen­den Abschluss Ende der 1980er Jahre (GMT MAS­TER II und Day­tona).

Datejust 1600
Datejust 1601
Datejust 1603
Datejust 16030
Datejust 16234
Datejust 116234

Datejust II 116300
Datejust II 116333
Datejust II 116334

Day Date 1803
Day Date 18239
Day Date 118239
Day Date 118296
Day Date 118338
Day Date 118339
Day Date 118346
Day Date 118348
Day Date 118366
Day Date 118388
Day Date 118389
Day Date 118398

Day Date II 218206
Day Date II 218235
Day Date II 218238
Day Date II 218239
Day Date II 218348
Day Date II 218349
Day Date II 218398
Day Date II 218399

Day­tona 6239
Day­tona 6240
Day­tona 6241
Day­tona 6239
Day­tona 6240
Day­tona 6241
Day­tona 6262
Day­tona 6263
Day­tona 6264
Day­tona 6265
Day­tona 6240
Day­tona 6241
Day­tona 16518
Day­tona 16519
Day­tona 16520
Day­tona 16523
Day­tona 16528
Day­tona 16568
Day­tona 116505
Day­tona 116509
Day­tona 116515
Day­tona 116518
Day­tona 116519
Day­tona 116520
Day­tona 116523
Day­tona 116528
Day­tona 116568
Day­tona 116589
Day­tona 116598
Day­tona 116599

Explo­rer 1016
Explo­rer 1038
Explo­rer 5500
Explo­rer 5501
Explo­rer 5504
Explo­rer 6098
Explo­rer 6150
Explo­rer 6298
Explo­rer 6305
Explo­rer 6350
Explo­rer 6610
Explo­rer 14270
Explo­rer 114270
Explo­rer 214270

Explo­rer II 1655
Explo­rer II 16550
Explo­rer II 16570
Explo­rer II 216570

Gmt-​​Master 6542
Gmt-​​Master 1675
Gmt-​​Master 16700
Gmt-​​Master 16713
Gmt-​​Master 16750
Gmt-​​Master 16753
Gmt-​​Master 16758

Gmt-​​Master II 16710
Gmt-​​Master II 16713
Gmt-​​Master II 16718
Gmt-​​Master II 16760
Gmt-​​Master II 116710
Gmt-​​Master II 116713
Gmt-​​Master II 116718
Gmt-​​Master II 116758,
Gmt-​​Master II 116759

Milg­auss 6541
Milg­auss 1019
Milg­auss 116400
Milg­auss 116400GV

Oyster­quarz Datejust 17000
Oyster­quarz Datejust 17013
Oyster­quarz Datejust 17014d

Oyster­quarz Day-​​Date 19018
Oyster­quarz Day-​​Date 19019
Oyster­quarz Day-​​Date 19028
Oyster­quarz Day-​​Date 19048
Oyster­quarz Day-​​Date 19049
Oyster­quarz Day-​​Date 19149

Yacht Mas­ter 16622
Yacht Mas­ter 16623
Yacht Mas­ter 16628
Yacht Mas­ter 68623
Yacht Mas­ter 68628
Yacht Mas­ter 69623
Yacht Mas­ter 69628
Yacht Mas­ter 168622
Yacht Mas­ter 168623
Yacht Mas­ter 168628
Yacht Mas­ter 169622
Yacht Mas­ter 169623
Yacht Mas­ter 169628
Yacht Mas­ter 116622

Yacht Mas­ter II 116681
Yacht Mas­ter II 116688
Yacht Mas­ter II 116689

Sub­ma­ri­ner 5508
Sub­ma­ri­ner 5512
Sub­ma­ri­ner 5513
Sub­ma­ri­ner 5514
Sub­ma­ri­ner 5517
Sub­ma­ri­ner 6200
Sub­ma­ri­ner 6204
Sub­ma­ri­ner 6205
Sub­ma­ri­ner 6536
Sub­ma­ri­ner 6538
Sub­ma­ri­ner 6538A
Sub­ma­ri­ner 14060
Sub­ma­ri­ner 14060M
Sub­ma­ri­ner 114060

Sub­ma­ri­ner Date 1680
Sub­ma­ri­ner Date 16800
Sub­ma­ri­ner Date 168000
Sub­ma­ri­ner Date 16610
Sub­ma­ri­ner Date 16610LV
Sub­ma­ri­ner Date 16613
Sub­ma­ri­ner Date 16618
Sub­ma­ri­ner Date 16803
Sub­ma­ri­ner Date 16808
Sub­ma­ri­ner Date 116610
Sub­ma­ri­ner Date 116613
Sub­ma­ri­ner Date 116618
Sub­ma­ri­ner Date 116619

Sea-​​Dweller 1665
Sea-​​Dweller 16600
Sea-​​Dweller 16660
Sea-​​Dweller 116600

Deep­sea 116660

Sky-​​Dweller 326935
Sky-​​Dweller 326938
Sky-​​Dweller 326939
Sky-​​Dweller 326139